Die diesjährige Saisonabschlussfeier fand am 12. Oktober statt. An einem goldenen Oktober Tag konnten die Mitglieder und alle Gäste die aktuelle Sandplatzsaison mit einer gelungenen Abschlussfeier beenden.

 

Damit an dem letzten offiziellen Tag der Saison auch Tennis gespielt wird, fand am Nachmittag noch das Finale der Clubmeisterschaften statt. Wie im letzten Jahr standen sich hier Marcel Kroiß und Steffen Zeiss gegenüber.  Es entstand im Laufe des Spiels ein sehr ausgeglichenes Finale, das über die volle Distanz ging und im Match-Tiebreak entschieden werden musste. Im letzten Jahr hatte Marcel Kroiß  das bessere Ende für sich, jedoch konnte sich diesmal Steffen den Titel mit 5:7 6:2 und 10:5 wieder zurückerobern.  

 

Bevor der Saisonabschluss und der neue Clubmeister ausgiebig gefeiert werden konnte, bedankten sich die Spieler der Herren 1 für die großzügige Spende bei Rolf Augustesen zum Aufstieg in die Bezirksliga im letzten Jahr. Die Spende sollte für ein Outfit verwendet werden, damit sich die Mannschaft auch außerhalb des Spielfeldes einheitlich präsentieren kann. Deshalb entschieden sich alle Herrenmannschaften für ein Polo, einen Hoody und eine Basecap mit dem Gründungsjahr 1977.  

 

Im Anschluss fand eine gebührende Feier der Saison statt. Wir danken allen Mitliedern und Gästen für die gelungene Feier.

 

 

 

 

Saisonabschluss am 12.10. im TC Schlat:

 

Beginn 15:00 Uhr

ab 16:00 Uhr Finale Vereinsmeisterschaften

ab ca. 18:00 Uhr Abendessen

 

Für Essen und Getränke wird bestens gesorgt sein.

  • Kaffee und Kuchen
  • Abendessen ab ca. 18 Uhr (Kürbiscremesuppe, Spaghetti mit Kürbispesto oder Bolognese)

 

ab ca. 21:00 Uhr open Bar

 

Auch Nichtvereinsmitglieder sind herzlich willkommen.

 

Die Damen und Herren 3 freuen sich auf euer kommen!!!!

 

 

 

Neues Jahr, neue Tennissaison! Dieses Jahr startete die Saison außergewöhnlich früh, sodass bereits am 12. Mai das erste Heimspiel für die Herren 2 anstand. Zu Gast im Tennisclub Schlat waren die bereits von letztem Jahr bekannten TC Göppingen Herren 3. Zur Überraschung waren dieses Jahr die LK (Leistungsklassen) der Göppinger im Schnitt 1-2 Klassen besser als die der Schlater, welches schon vor Spielbeginn zu einem spannenden Duell einlud.


Der an der Position 2 gesetzte Marius Götz hatte schwer mit seinem Gegner zu kämpfen, da dieser konstant keine Fehler machte und jeden Ball erlief. Mit diesem Spielstil kam Marius nicht zurecht und musste sich trotz langen und abwechslungsreichen Punkten mit 1:6 2:6 geschlagen geben.

Nach dem fulminanten Auftaktspiel daheim gegen Faurndau letzte Woche, ging es diese Woche zu dem ersten Auswärtsspiel der Saison nach Deggingen. Die Degginger waren aus zahlreichen gemeinsamen Trainingseinheiten und Freundschaftsspielen zuvor, gut bekannt in Schlat, so dass bereits im Voraus mit engen und spannenden Spielen gerechnet wurde. Dies sollte sich auch gleich im ersten Match des Tages bestätigen.

 

Anfangen durfte der an Position 2 gesetzte Martin Wist. An dem kalten Morgen, wurde er gleich zu Beginn des Matches regelrecht überrollt von Frank-Alexander Höhmann, wodurch er den ersten Satz glatt mit 0:6 abgab. Doch Martin Wist kämpfte sich nach kurzer Satzpause in den zweiten Durchgang hinein. Durch sein defensives und sehr laufintensives Spiel, zwang er seinen Gegner nun zu mehr Fehlern, sodass er den zweiten Satz mit 6:4 für sich entscheiden konnte. Somit musste die Partie im MTB entschieden werden. Martin Wist hielt an seiner erfolgreichen Taktik fest und konnte sich eine 9:7 Führung erspielen. Leider schaffte er es nicht, den enormen Willen seines Gegners zu brechen und musste nach 3 vergebenen Matchbällen, den MTB mit 11:13 verloren geben.

Kaum waren die (Après-) Skier dieses Jahr eingemottet so stand auch schon das erste Heimspiel der neuen Tennissaison auf dem Plan. Als letztjähriger Aufsteiger in der Bezirksliga war für das Ziel Klassenerhalt ein guter Start wichtig, der allen Spielern das nötige Selbstbewusstsein für die Saison liefern sollte.

 

So empfang man am ersten Maisonntag bei fast winterlichen Temperaturen den TC Faurndau, der ein etabliertes Mitglied der Bezirksliga darstellt und bereits auch schon in der Bezirksoberliga spielte.

 

Die erste Runde eröffneten Martin Wist gegen Christian Fiegert, Oliver Tonn gegen Robin Stier und Pascal Kowatzki gegen Thomas Eichler. Oliver spielte sehr konsequent und überließ seinem Gegner keine Möglichkeit das Spiel für sich gestalten zu können, so dass am Schluss ein deutliches 6:2 6:1 verzeichnet werden konnte. Auch Pascal hatte nur im zweiten Satz etwas Mühe mit seinem Gegner, jedoch setzte sich auch er nach einer Aufholjagd im zweiten Satz mit 6:3 und 6:4 durch. Etwas knapper gestaltete sich die Partie der beiden Zweitgesetzten. Die Martin nach vielen langen Ballwechseln mit 6:4 und 7:6 für sich entscheiden konnte.

 

 

Donnerstag, 14. März 2019 19.30 Uhr Hauptversammlung im Clubhaus.

 

Samstag, 16. März 2019, ab 10.00 Uhr 1. Arbeitsdienst sowie Clubhausreinigung

 

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.